• (1/11) Fläche mit Putzgrundierung Preludio (Standard) vorbehandeln
    (1/11) Fläche mit Putzgrundierung Preludio (Standard) vorbehandeln
  • (2/11) Erste Lage Capriccio auf Kornstärke auftragen und mattfeucht anstehen lassen
    (2/11) Erste Lage Capriccio auf Kornstärke auftragen und mattfeucht anstehen lassen
  • (3/11) - Zweite Putzlage Capriccio in wechselnden Richtungen aufzahnen
    (3/11) - Zweite Putzlage Capriccio in wechselnden Richtungen aufzahnen
  • (4/11) Frische Zahnung einebnen
    (4/11) Frische Zahnung einebnen
  • (5/11) Folie in frische Putzschicht einlegen und anspachteln
    (5/11) Folie in frische Putzschicht einlegen und anspachteln
  • (6/11) Folie nach Standzeit entfernen und Fläche vollständig trocknen lassen
    (6/11) Folie nach Standzeit entfernen und Fläche vollständig trocknen lassen
  • (7/11) Einfaches Fugenbild einarbeiten
    (7/11) Einfaches Fugenbild einarbeiten
  • (8/11) Fläche zweimal mit Finale als Aufbrennsperre nass-in-mattfeucht grundieren; vor weiterer Bearbeitung Fläche nicht trocknen lassen!
    (8/11) Fläche zweimal mit Finale als Aufbrennsperre nass-in-mattfeucht grundieren; vor weiterer Bearbeitung Fläche nicht trocknen lassen!
  • (9/11) Pigmentiertes Streichwachs in wechselnden Richtungen auftragen
    (9/11) Pigmentiertes Streichwachs in wechselnden Richtungen auftragen
  • (10/11) Frische Wachsschicht in wechselnden Richtungen abziehen
    (10/11) Frische Wachsschicht in wechselnden Richtungen abziehen
  • (11/11) Nach Standzeit Fläche kräftig bügeln, um erkennbaren Metallabrieb zu erzeugen
    (11/11) Nach Standzeit Fläche kräftig bügeln, um erkennbaren Metallabrieb zu erzeugen
Back to Top